Nora Marie Tschirner als Kommissarin Kira Dorn


Einsatzgebiet: Tatort Weimar
Erster Fall: Tatort Folge 891: Die Fette Hoppe
Erstausstrahlung: 26. Dezember 2013

Körpergröße: 175 cm
Haarfarbe: dunkelbraun
Augenfarbe: blau-grün

Bearbeitete Fälle

8

Aktiv im Dienst

2013 - 2019

Beliebtheit

Einschaltquoten in Mio.

Zur Figur Kira Dorn

Kriminalkommissarin Kira Dorn ist ein echtes Arbeitstier und hängt sich mit vollem Einsatz in jeden Fall rein. Selbst hoch schwanger oder später als frisch gebackene Mutter ist sie nicht vom Lösen eines Falles abzubringen.

Dorn ist spontan und sehr direkt, aber auch äußerst ehrgeizig und zielstrebig. Weder ihre Kollegen, noch Zeugen oder Verdächtige sind vor ihren bissigen Kommentaren sicher. Kira kennt Weimar wie ihre Westentasche, denn hier ist sie aufgewachsen. Das verschafft ihr bei ihren Ermittlungen manchmal einen Vorteil, da sie genau weiß, wer mit wem eine Beziehung hatte und welche Familien schon immer verfeindet waren. Gerne wäre sie nach dem Ausscheiden ihres langjährigen Kollegen Leiterin des Kommissariats 1 geworden, doch ihr Vorgesetzter Kurt Stich hielt sie nicht dafür bereit.

Dorn und Lessing

Der neue Kollege der Weimarer Kommissarin ist der Hauptkommissar Lessing. Dorn scheint zunächst mäßig begeistert davon, dass Lessing ihr neuer Vorgesetzter werden soll, doch sie beginnt sich mit ihm zu arrangieren. Schnell zeigt sich, dass der gebildete Lessing und die beharrliche Dorn ermittlungstechnisch ein hervorragendes Team abgeben. Sie ergänzen sich ausgezeichnet und arbeiten äußerst effektiv zusammen.

Doch nicht nur bei der Arbeit harmonieren Dorn und Lessing hervorragend, denn die beiden sind in Wahrheit schon seit längerem ein Paar. Wie sich herausstellt, ist Lessing sogar der Vater von Kiras Kind! Der Hauptkommissar aus Hamburg ist auf eigenen Wunsch nach Weimar versetzt worden, um näher bei seiner Freundin und dem gemeinsamen Kind sein zu können. Allerdings möchte das Paar seine Beziehung so lange wie möglich geheim halten. Erst nach einer Weile erfahren die anderen Kollegen im Kommissariat, dass zwischen den zweien mehr als nur ein berufliches Verhältnis besteht.

Die Kindheit von Kira Dorn

Kira ist in Weimar aufgewachsen und hatte es in ihrer Schulzeit nicht immer leicht. Sie war leicht pummelig, hatte Pickel und trug eine riesige Zahnspange. Deshalb wurde sie von einigen ihrer Mitschüler gehänselt und war bei den Jungs nicht gerade beliebt. Obwohl sie jetzt eine erfolgreiche und attraktive junge Frau ist, nimmt sie einigen ihrer ehemaligen Mitschüler die Hänseleien noch heute sehr übel - und damit hält sie nicht hinterm Berg.

FAQ - Kommissarin Kira Dorn

Wer ist der Vater von Kiras Baby?

Die Kommissarin ist mit ihrem Ermittlungspartner Lessing liiert, mit dem sie auch ein gemeinsames Kind hat.

Warum halten Dorn und Lessing ihre Beziehung zunächst geheim?

Die Kommissare haben Angst, dass ihre Karrieren unter der Beziehung leiden könnten.

Warum gerät Kira Dorn in "Die fette Hoppe" in eine Geiselnahme?

Die scheinbare Geiselnahme entpuppt sich als polizeiliche Übung.

Arbeit die Kriminalkommissarin Dorn nach der Geburt ihres Kindes weiter?

Ja, Kira Dorn lässt sich auch nach der Geburt nicht vom Arbeiten abbringen.

Sind Dorn und Lessing verheiratet?

Nein, aber Lessing würde seine Freundin Kira Dorn gerne heiraten.

Über die Darstellerin Nora Tschirner

Nora Tschirner wurde am 12. Juni 1981 im damaligen Ost-Berlin, in der DDR geboren. Schon ihre Eltern waren in der TV und Radio Branche tätig. Ihr Vater ist ein bekannter Dokumentarfilmer und ihre Mutter arbeitete als Hörfunk-Journalistin. Die Schauspielerin hat zudem mehrere Schwestern und Brüder. Schon während ihrer Schulzeit interessierte sich Tschirner für die Schauspielerei und wirkte an mehreren Theater Aufführungen mit.

Die Schauspielerin ist vielseitig interessiert, spricht mehrere Sprachen und hat neben der Schauspielerei noch eine große Leidenschaft für Musik. Sie war für drei Jahre Mitglied der Band Prag.

Die Karriere von Nora Tschirner

Ihren ersten Auftritt im Fernsehen hatte die hübsche Schauspielerin Tschirner im Jahr 1997 in der Kinderserie "Achterbahn". Vier Jahre später, 2001, startete sie als Moderatorin bei dem Musiksender MTV durch und im Jahr 2002 ergatterte sie ihre erste größere Hauptrolle in der Vorabendserie "Sternenfänger". Es folgten größere Rollen in Kino Produktionen wie "Soloalbum" 2003 oder "Kebab Connection" 2005. Mit der Til Schweiger Produktion "Keinohrhasen" im Jahr 2007 gelang der Darstellerin dann der endgültige Durchbruch. Seitdem ist die talentierte Tschirner aus Film- und Fernsehen nicht mehr weg zu denken.

Neben ihrer Karriere als Musikerin war Tschirner auch Mitglied einer Band und an Produktionen anderer Musiker beteiligt.

Nora Tschirners Privatleben

Nora Tschirner hält ihr Privatleben gerne geheim und hält nichts davon, jede Kleinigkeit ihres Lebens mit der Öffentlichkeit zu teilen. Bekannt ist zwar, dass sie ein Kind hat, das 2013 geboren wurde, doch wer der Vater ist und ob sie mit diesem zusammen lebt, ist nicht bekannt. Die Schauspielerin engagiert sich gern für wohltätige Zwecke und unterstützt die Aktion Tagwerk.

FAQ - Schauspielerin Nora Tschirner

Hat Nora Tschirner eine Schauspielausbildung?

Nein, die Darstellerin hatte nie Schauspielunterricht, sondern hat sich ihre Fähigkeiten im Laufe der Jahre eigenständig erarbeitet.

Hat die Schauspielerin ein Kind?

Ja, Nora Tschirner ist seit 2013 Mutter.

Wie lange kennen sich Nora Tschirner und Christian Ulmen schon?

Schon seit ihrer gemeinsamen Zeit bei MTV kennen sich die zwei. Im Jahr 2004 arbeiteten sie das erste Mal in "Ulmens Auftrag" zusammen.

In welchen sozialen Netzwerken ist Tschirner aktiv?

Nora Tschirner ist bei Facebook https://de-de.facebook.com/noratschirner/
und Twitter https://twitter.com/noratschi offiziell mit je einem Profil vertreten.

Wie erhalte ich ein Autogramm von Nora Tschirner?

Die Autogrammadresse lautet:

Nora Tschirner
Sohela Emami
c/o pr-emami
Wörthseestaße. 44
82237 Wörthsee

Bitte legt dem Autogrammwunsch einen frankierten Rückumschlag bei.