Anna Schudt als Kommissare Martina Bönisch


Einsatzgebiet: Tatort Dortmund
Erster Fall: Tatort Folge 844: Alter Ego
Erstausstrahlung: 23. September 2012

Körpergröße: 176 cm
Haarfarbe: blond
Augenfarbe: grün

Bearbeitete Fälle

14

Aktiv im Dienst

2012 - 2019

Beliebtheit

Einschaltquoten in Mio.

Zur Figur Martina Bönisch

Kriminalhauptkommissarin Martina Bönisch arbeitet als stellvertretende Leiterin bei der Kripo Dortmund und ermittelt zusammen mit ihren Kollegen Hauptkommissar Peter Faber und den beiden Oberkommissaren Nora Delay und Daniel Kossik. Ihr wurde einst die Leitung des Kommissariats angeboten, allerdings lehnte sie ab und ihr Kollege Faber zog als ihr neuer Chef in die Mordkommission ein.

Bönischs Charakter

Bönisch ist analytisch und pragmatisch in ihrer Arbeit, sie besitzt Einfühlungsvermögen und nähert sich intuitiv der Rolle von Opfer und Täter. Die Tatort-Kommissarin wirkt zuweilen leicht melancholisch und dass sie gelegentlich schlechte Laune hat, versucht sie nicht zu verbergen. Sie ist stark, lässt sich nicht von Fabers Gehabe verunsichern und weist ihn mitunter lautstark zurecht.

Gut strukturiert wie sie ist, hat die Aufklärung der Fälle Priorität für die Ermittlerin. So versucht sie immer wieder für eine reibungslose Zusammenarbeit zu sorgen, wenn ihre Kollegen Faber und Kossik wieder einmal aneinandergeraten oder Kossik und Delay, die früher einmal ein Paar waren, sich durch ihre privaten Streitereien von den beruflichen Ermittlungen ablenken lassen.

Die Kollegen Bönisch und Faber

Ihr Beruf verlangt Kommissarin Bönisch einiges an Härte ab, und ihr neuer Chef Faber macht es ihr mit seiner zynischen und herablassenden Art oft nicht leicht. Trotzdem gelingt es der einfühlsamen Ermittlerin größtenteils die Ruhe zu bewahren und ihre Zusammenarbeit mit Faber erfolgreich zum Abschluss zu bringen. Auch wenn Hauptkommissar Peter Faber offiziell ihr Vorgesetzter ist, begegnen die beiden sich auf Augenhöhe. So sagt Faber in einem Fall zu Bönisch: "Sie sind der Profi, ich bin der Chef vom Ganzen".

Zunächst befremdet von Fabers Ermittlungsstil, findet Bönisch zunehmend Zugang zu seiner Herangehensweise, die auf Rollenspiele und emotionalen Rekonstruktionen des Tathergangs baut. Trotz der vielen Konflikte zwischen Faber und Bönisch, ist ihre gemeinsame Ermittlungsarbeit von Vertrauen und einer inneren Verbundenheit geprägt, die möglicherweise aus der Einsamkeit dieser beiden Charaktere herrührt. Es kommt sogar kurz zu einer körperlichen Annäherung zwischen den Kollegen, als diese biertrinkend im Wagen Fabers sitzen.

Kommissarin Bönisch zwischen Familie und Arbeit

Im ihrem Privatleben findet die Dortmunder Hauptkomissarin Martina Bönisch wenig Rückhalt. Sie ist Mutter von zwei Kindern, ihr Mann ist arbeitslos und kümmert sich um die beiden pubertierenden Söhne, während die Kommissarin für den Lebensunterhalt der Familie sorgt. Sie versucht das Leben ihrer Familie neben der Arbeit so gut wie möglich zu organisieren, allerdings leidet ihre Ehe unter der dauerhaften Belastung. Ihr Ehemann verlässt sie, nachdem sie ihn wiederholt mit einem Callboy betrogen hat. Seitdem streitet sie mit ihm um die Scheidung und das Sorgerecht für die gemeinsamen zwei Söhne, die bereits im Teenageralter sind und ihren eigenen Kopf haben.

Ihre komplizierte familiäre Situation führt dazu, dass die Kommissarin sich auch während der Arbeit oftmals mit privaten Problemen auseinandersetzen muss. Die Tatort-Kommissarin Martina Bönisch ist oft von Schuldgefühlen geplagt, und es fällt ihr schwer all den Anforderungen gerecht zu werden. Auch ihre Beziehung zu den zwei Söhnen ist schlecht, beide wohnen bei ihrem Vater. Bönisch gibt jedoch schließlich nach und akzeptiert, dass ihr Mann das Sorgerecht bekommt.

Einsam flüchtet sich Bönisch nach der Arbeit oft an die Hotelbar, um dort sich dort mit kurzweiligen Bekanntschaften Ablenkung zu verschaffen.

FAQ - Kommissarin Martina Bönisch

Wie alt ist Martina Bönisch?

Die Kommissarin ist Anfang der 1970er Jahre geboren.

Ist die Ermittlerin Bönisch verheiratet?

Bönischs Ehe litt unter ihrer hohen Arbeitsbelastung, der Arbeitslosigkeit ihres Mannes und ihren eigenen Affären mit anderen Männern.

Wie ist Martina Bönischs familäre Situation?

Die Kommissarin lebt von ihrem Mann getrennt und streitet lange Zeit um das Sorgerecht für ihre Kinder; diese haben allerdings entschieden, beim Vater leben zu wollen.

Wie viele Kinder hat Martina Bönisch?

Bönisch hat zwei Söhne im Teenageralter.

Welchen Dienstwagen fährt Kommissarin Bönisch?

Martina fährt verschiedene Dienstwagen, u.a. einen braunen Renault Kombi.

Über die Darstellerin Anna Schudt

Die 1974 in Konstanz geborene Anna Schudt ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München, nach deren Abschluss folgten verschiedene Engagements am Bayrischen Staatsspielhaus, den Münchener Kammerspielen, dem Residenztheater München sowie an der Berliner Schaubühne. Für ihre Rolle in dem Drama "Maria Stuart" am Münchener Residenztheater erhielt die Schauspielerin 2006 den Kurt-Meisel-Preis für ihre herausragende künstlerische Leistung. 2010 spielte Schudt in der Rolle der Anna Karenina am Schauspielhaus in Düsseldorf.

Anna Schudt in Film und Fernsehen

Neben ihrer Rolle als Tatort-Kommissarin spielte Anna Schudt bereits in zahlreichen TV-Serien und Filmen, darunter auch in anderen Krimis wie "Der letzte Bulle", "Der Alte" und "Polizeiruf 110". In der Krimireihe "Der Kriminalist" spielte Anna Schudt ebenfalls eine Kommissarin, sie schied allerdings nach der ersten Staffel auf eigenen Wunsch aus der Serie aus.

Bevor Anna Schudt 2012 als Dortmunder Tatort-Ermittlerin Martina Bönisch auf der TV-Bildfläche erschien, spielte die Schauspielerin bereits in verschiedenen Nebenrollen in diversen Tatort-Produktionen, wie in den Folgen "Abgezockt" (Tatort-Folge 568), "Schürfwunden" (Tatort-Folge 589), "Investigativ" (Tatort-Folge 668) und "Familienbande" (Tatort-Folge 782).

Im Kino war die Schauspielerin 2005 in Christian Petzolds Film "Gespenster" zu sehen, weitere Filme folgten 2006 mit "TKKG" und "Winterreise" sowie 2009 mit "Keine Angst". Im Jahr 2010 spielte Anna Schudt im Abenteuerfilm "Der Mann, der über Autos sprang" mit.

Schudts Privatleben

Um mehr Zeit für ihre Familie zu haben, entschied sich die Schauspielerin Anna Schudt von der Arbeit am Theater für einige Zeit Abstand zu nehmen und sich auf Rollen in Film und Fernsehen zu beschränken.

Anna Schudt lebt in Düsseldorf und hat drei Söhne – Leon, Fritz und Matti - zusammen mit dem Schauspieler Moritz Führmann. Ihren jüngsten Sohn Matti gebar die Schauspielerin 2013, was der Grund für eine einjährige Pause zwischen den Dortmunder Tatort-Folgen "Mein Revier" und "Eine andere Welt" war.

FAQ - Schauspielerin Anna Schudt

Wie alt ist Anna Schudt?

Die Schauspielerin wurde am 23. März 1974 geboren.

Wo wohnt Anna Schudt?

Anna Schudt lebt mit ihrer Familie in Oberkassel, Düsseldorf.

Hat Anna Schudt Kinder?

Ja, Anna Schudt hat drei Söhne zusammen mit dem Schauspieler Moritz Führmann. Sie heißen Leon, Fritz und Matti.

Ist Anna Schudt in sozialen Netzwerken vertreten?

Nein, Anna Schudt ist in sozialen Netzwerken nicht aktiv.

Wie ist die Autogramm-Adresse von Anna Schudt?

Anna Schudt
c/o Agentur Vogel
Dieffenbachstraße 33
10967 Berlin

Bitte vergesst nicht, einen frankierten Rückumschlag mit eurer Anschrift beizulegen.