Tatort Folge 533: Der schwarze Troll



  1 Meinung
Tatort Folge 533: Der schwarze Troll 5 1

Nachdem ihr Ehemann ermordet wurde, gerät die schöne und hilfsbereite Laura Kern im Tatort „Der schwarze Troll“ langsam aber sicher unter Mordverdacht der Bremer Kommissare Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen).

Tatort Der schwarze Troll

 

Laura Kern ist wahrscheinlich genauso, wie man sich einen Unschuldsengel vorstellen würde. Die junge Frau ist Ende 20 mit blaßer Haut und blonden Haaren, sie ist phantasievoll und wirkt etwas hilflos und vor allem kennt ihre Hilfsbereitschaft keine Grenzen. Laura hilft allen, die ihre Unterstützung brauchen: ihrem todkranken Vater genauso wie ihren häufig kranken Kindern, dem chronisch schlecht gelaunten Ehemann Herbert und auch ihrem liebevollen Liebhaber David. Und so fällt, als eines Tages Herbert getötet wird, im Tatort „Der schwarze Troll“ zunächst auch kein Verdacht auf Laura. Die Fahnder Lürsen und Stedefreund aus Bremen vermuten stattdessen einen Raubmord, weil der Restaurantbesitzer in seinem eigenen Laden erschlagen wurde, wo ihn dann auch seine Frau entdeckte.

Besonders Kommissarin Lürsen würde den Fall am liebsten bald abhaken, da sie mit einigen privaten Schwierigkeiten zu kämpfen hat, die viel Zeit und Kraft kosten. Denn ihre Tochter muss sich wegen einer Krebserkrankung einer Operation unterziehen. Die Polizistin ist zudem von Laura und deren Hilfsbereitschaft beeindruckt. Dazu hatte die Frau bei dem Raubüberfall selbst einige Wunden davongetragen, war also – wie es scheint – selbst ein Opfer. Schließlich ist es die Tatsache, dass Stedefreund aufgrund seiner laufenden Scheidung misstrauisch gegenüber allen Frauen ist, die dafür sorgt, dass sich beide den vermeintlichen Raubmord und vor allem Laura im Tatort „Der schwarze Troll“ noch einmal genauer ansehen. Besonders gegenüber der Witwe ist der Beamte sehr skeptisch und hält deren Hilfsbereitschaft und Gutmenschentum nur für eine Fassade.

Bald darauf wird den beiden Bremer Ermittlern dann auch klar, dass der Restaurantbesitzer eigentlich ermordet wurde und der Raubmord nur eine Tarnung war. Doch wer könnte im Tatort „Der schwarze Troll“ ein Interesse an Herbert Kerns Tod haben? Kommissarin Lürsen sucht den Täter im näheren Umfeld Lauras. Stedefreund verdächtigt vor allem Laura selbst. Ohne dass er richtige Beweise hat, lässt Stedefreund Laura festnehmen und in Untersuchungshaft sperren – eine Entscheidung, bei der er auch deren Trennung von den Kindern des Paares in Kauf nimmt. Doch die Kommissare stoßen kurz darauf außerdem auf einen jungen Apotheker, der sich durch sein Verhalten verdächtig macht. Später finden die beiden heraus, dass es sich bei dem Verdächtigen, um David, Lauras Geliebten, handelt. Hatte dieser im Tatort „Der schwarze Troll“ vielleicht etwas mit dem Tod von Herbert zu tun, weil er zum Beispiel eifersüchtig auf Lauras Mann war? Oder ist die so unschuldig und hilfsbereite junge Frau tatsächlich so wenig unschuldig, wie Stedefreund vermutet?

 
Jungregisseurin Vanessa Hopp inszenierte bei ihrem ersten Tatort-Einsatz die Bremer Episode „Der schwarze Troll“, die gleichzeitig ihr erster Fernsehfilm war. Auch für die Drehbuchautorin Thea Dorn war der Krimi eine Premiere, weil zum ersten Mal ein Skript von ihr verfilmt wurde. Beiden gelingt ein spannender Fall für die Ermittler Lürsen und Stedefreund, der am 25.05.2003 zum ersten Mal im Fernsehen gezeigt wurde.

Besetzung
Hauptkommissarin Inga Lürsen – Sabine Postel
Kommissar Stedefreund – Oliver Mommsen
Herbert Kern – Mathias Herrmann
David Gussmann – Marek Harloff
Helen, Ingas Tochter – Camilla Renschke
Laura Kern – Judith Engel
David Gussmann – Marek Harloff
Anne Kern – Josefin Gröne
Professor Feldhausen – Daniel Hajdu
Professor Winter – Ernst Stötzner

Stab
Regie – Vanessa Jopp
Buch – Thea Dorn
Kamera – Judith Kaufmann
Schnitt – Elke Schloo
Musik – Loy Wesselburg, Oliver Heuss
Produktion – RB


Die Folge "Tatort Folge 533: Der schwarze Troll" gibt es auch auf DVD/Bluray. Jetzt Preise und Verfügbarkeit prüfen im DVD Archiv.

1 Meinung zum Tatort Folge 533: Der schwarze Troll

  • Dirk • am 20.8.16 um 16:45 Uhr

    Der Tatort mit der Nummer 533 aus Bremen, der Hafenstadt an der Mordsee. Die Kriminalhauptkommissare Lürsen und Stedefreund in einem immensen dramatischen Tatort-Thriller, um eine mehrfache Mörderin, die auch vor den eigenen Kindern nicht halt macht und so ziemlich jeden aus dem Weg räumt, der in ihrem armseligen Leben augenscheinlich nicht ausreichend hinein passt. Sie bedient sich einfachster giftmischender Mitteln und schafft es auch noch, Männer in ihrem verfuschten Lebensweg einzuspannen. Die beiden Profis der Mordermittlung müssen höllisch aufpassen, nicht den richtigen Pfad zu verlassen und können letztendlich unter massiven Polizeieinsatz eine weitere Mordserie verhindern. Ein wirklich sehenswerter und sehr spannender Tatort-Psycho-Thriller der wahren Tatort-Kommissare, welchen man nun wirklich gesehen haben muss. Eine tolle Regieleistung von Vanessa Jopp und dieses nach einem Buch von Thea Dorn.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv