Tatort Folge 810: Zwischen den Ohren



  7 Meinungen
Tatort Folge 810: Zwischen den Ohren 4 7

Es ist der 20. Tatort-Fall des Ermittler-Duos Thiel und Boerne aus Münster, der allzu harmlos beginnt: Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) freut sich auf einen spannenden Fußballabend und Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) feilt an seiner Dankesrede zur Verleihung des Wissenschaftspreises. Währenddessen geht Thiels Vater Herbert zum Münsteraner Nachtangeln an den Dortmund-Ems-Kanal. Dort macht der Hobbyangler einen grausigen Fund: er hat einen Motorradstiefel an seinem Haken. In ihm steckt ein abgetrennter Fuß.

Tatort Zwischen den Ohren – Trailer





Sein Sohn Frank wird sofort alarmiert. Professor Boerne, der ebenfalls in den Fall eingeschaltet wird, findet bei der Untersuchung des Fußes heraus, dass es sich um den Körperteil einer Frau handeln muss. Karl-Friedrich denkt fieberhaft nach. Die äußerst seltene Fehlbildung am Fuß hat er schon einmal gesehen – bloß bei wem? Schließlich kann er die Identität der Frau feststellen und aus einer vagen Vermutung wird bald traurige Gewissheit: seine ehemalige Mitschülerin und Jugendfreundin Susanne Clemens wurde offenbar Opfer eines Gewaltverbrechens.

Die Ermittlungen führen Rechtsmediziner Boerne und Hauptkommissar Thiel im Tatort „Zwischen den Ohren“ zum Tennisclub TVC Münster. Hier hatte das Opfer zuletzt gearbeitet. Das Tatort-Team aus Münster erfährt, dass in Susannes Büro kürzlich eingebrochen wurde – ein Zufall? Als Thiel den Präsidenten des Clubs, den Kiesgrubenbesitzer Albrecht Heck, vernehmen will, stellt sich heraus, dass nicht nur der die Tote gekannt hat.

Auch Nadine Petri, ein junges Tennistalent, und ihre Eltern waren Bekannte von Susanne Clemens. Ihr Tod und die damit verbundene Aufregung kommen zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, denn das große Tennisturnier in wenigen Tagen könnte Nadines internationaler Durchbruch werden. Doch dazu muss die Sportlerin hochkonzentriert und perfekt trainiert sein. Ilga und Walter Petri, Nadines ehrgeizige Eltern, dulden keinerlei Störung des Trainingplans ihrer Tochter. Thiel lässt sich davon allerdings wenig beeindrucken, und so folgt er den Spuren in Susannes Umfeld bis zu einer Rockergang, den Wotan Wolves. Hauptkommissar Frank Thiel verhört die Mitglieder der frauenfeindlichen Motorradgang, die in Verdacht steht, Verbindung zum organisierten Verbrechen zu haben.

In der Zwischenzeit entdeckt Herbert Thiel bei einem zweiten Angelausflug die Leiche von Susanne Clemens. Der Rechtmediziner Boerne stellt fest, dass das Opfer ertrunken ist und in den Tagen vor dem Todeseintritt schwer verprügelt wurde. Susannes auffällige Tätowierung führt Thiel zu der Theorie, dass die burschikose Frau, verkleidet als Mann, Zugang bei den Wotan Wolves gefunden haben könnte. Schließlich gibt die Gang zu, Susanne geschlagen zu haben – den Mord streitet sie allerdings ab…

Die Tatort-Folge 810 „Zwischen den Ohren“ aus Münster wurde vom WDR produziert und am Sonntag, den 18. September 2011, erstmals im Ersten Programm der ARD ausgestrahlt.

Besetzung
Hauptkommissar Frank Thiel – Axel Prahl
Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne – Jan Josef Liefers
Silke „Alberich“ Haller – Christine Urspruch
Nadeshda Krusenstern – Frederike Kempter
Herbert Thiel – Claus D. Clausnitzer
Staatsanwältin Wilhelmine Klemm – Mechthild Großmann
Ilga Petri – Judith Engel
Nadine Petri – Anna Bullard-Werner
Mischa Petri – Tobias Diakow
Walter Petri – Alain Blazevic
Herr Clemens – Artus-Maria Matthiesen
Biker-Chef – Felix Vörtler
Sven – David Halina
Susanne Clemens – Katja Heinrich
Reporterin – Charlotte Bohning
Albrecht Heck – Peter Trabner
Hans „der Angler-Hans“ Schröpf – Kalle Pohl
Friseur – Felix Strüven
Helle – Marcus Jakovljevic
u.a.

Stab
Buch – Thorsten Wettcke, Christoph Silber
Regie – Franziska Meletzky
Außenrequisite – Anne Schiek
Catering – Mehdi Ben Fredj
Erster Aufnahmeleiter – Susanne Pfeiffer
Filmgeschäftsführung – Sandra May
Garderobe – Meiken Reissig
Grafik – Debbie Holler
Kamera – Eeva Fleig
Kameraassistenz – Jeanette Krauss
Kameraassistenz – Frederik Schulz
Location Scout – Stefan Möller
Kostüme/Kostümbild – Brigitte Nierhaus
Maske/Maskenbildner – Natalia Jaik
Maske/Maskenbildner – Daniela Schmiermann
Musik/Filmkompositionen – George Kochbeck
Motivaufnahmeleitung – Claudia Salzig
Oberbeleuchter – Jürgen Tomadini
Produktionsleitung – Gabriele Goiczyk
Produzent – Jutta Müller
Schnitt – Jürgen Winkelblech
Set Runner – Lukas Koll
Szenenbild – Alexander Scherer
Ton/Filmtonmeister – Andreas Turnwald

Bilder: WDR/Thomas Kost


Die Folge "Tatort Folge 810: Zwischen den Ohren" gibt es auch auf DVD/Bluray. Jetzt Preise und Verfügbarkeit prüfen im DVD Archiv.

19 Meinungen zum Tatort Folge 810: Zwischen den Ohren

  • gjb • am 19.9.11 um 1:33 Uhr

    hallo,

    zwischen den ohren…da fehlt den machern aber wirklich gehörig was !

    wie könnte es anders sein . bekannte – vater…fertig ist der “ inzest – tatort “

    die lernen das nie…!

    grüsse


  • Michi • am 20.9.11 um 7:05 Uhr

    dann kucks doch einfach nicht….

    Vielleicht nicht der beste Münsteraner Tatort, aber dennoch sehenswert. Die Leute mögen die beiden nicht wegen besonders spannender Fälle, sondern aufgrund der Kauzigkeit der Charaktere und der Späße. Und die haben nunmal wieder gut gesessen!

    „Karl….Karl Friedrich“…..“Frank…..Frank Thiel“…. hehehe


  • gjb • am 22.9.11 um 15:02 Uhr

    ….soso – “ kucken „…!


  • heino • am 24.9.11 um 20:11 Uhr

    weis jemand wie das opernstück zu beginn heißt als boerner an seiner rede arbeitet?
    vielen dank


  • ting • am 25.9.11 um 15:20 Uhr

    ….soso – „grüsse“…!


  • gjb • am 26.9.11 um 11:55 Uhr

    ja, genau so…!


  • ms • am 26.11.12 um 9:18 Uhr

    Dann gebe ich meinen Senf auch noch mal dazu: Alle anderen Tatorte sind doch immer der gleiche Mist, den sich kaum noch jemand anguckt. Nur die aus Münster haben durch ihren „Nebenschauplatz“ überhaupt noch einen Reiz. Die Quoten zeigen ja wohl sehr deutlich, dass die Tiefgründigkeit des Falles nicht unbedingt proportional zur Qualität des Tatortes ist.
    Darüber hinaus schreibt man das Wort „gucken“ seit der Rechtschreibreform in der Tat mit „k“, „kucken“ also. Daher hat Michi nicht nur inhaltlich, sondern auch orthographisch recht. Wer im Glashaus sitzt, sollte ohnehin nicht mit Steinen werfen, denn da gibt es Themen wie „der richtige Gebrauch von ss-ß“ oder auch der Dauerbrenner „Klein- bzw. Großschreibung“.


  • egal • am 20.5.13 um 1:07 Uhr

    Ich bin eine neue Tatortianerin, deshalb weiß ich nicht weshalb heute, also am 20.05.2013 eine Folge aus 2011 gezeigt wird?! Werden keine neue Folgen mehr gedreht, oder ist das eine Ausnahme?


  • egal • am 20.5.13 um 1:08 Uhr

    Verzeihung, habe mich im Datum geirrt, ich meinte 19.05.2013.


  • Wolfgang Adrian • am 20.5.13 um 2:10 Uhr

    Dieser Tatort war besonders gut.
    Wo kann ich einen generellen Kommentar zu den Tatort aus Münster abgeben?


  • tanzmaus • am 3.6.13 um 14:00 Uhr

    Natürlich werden neue Folgen gedreht. Immer, wenn zweitägige Feiertage sind (Weihnachten, Ostern, Pfingsten) wird am So. ein alter und am Mo. ein neuer TO gezeigt.
    Ich fand diese Folge super. Vor allem die Szene, als die Staatsanwältin sich des Pullis entledigt ;-)


  • Peter • am 20.10.13 um 1:25 Uhr

    „Währenddessen geht Prof. Thiels Vater Herbert zum Münsteraner Nachtangeln an den Dortmund-Ems-Kanal. Dort macht der Hobbyangler einen grausigen Fund: er hat einen Motorradstiefel an seinem Haken. Sein Sohn Karl-Friedrich wird sofort alarmiert.“

    1. Thiel hat inzwischen habilitiert und
    2. Thiel und Boerne sind Brüder!


  • Hellbauernicole • am 27.10.13 um 15:54 Uhr

    Thiel und boerne sind einfach die besten ich könnte den ganzen Tag Tatort mit den beiden sehen.. Einfach klasse. Jetzt könnten mal ein paar neue Folgen von den beiden kommen hab nämlich jetzt schon alle gesehen.


  • tatort-fan • am 5.11.13 um 18:37 Uhr

    Haha! Das mit dem Rechtschreibfehler ist mir gerade erst aufgefallen! Das wäre aber auch ein ZIEMLICHER ZUFALL wenn Thiel und Boerne nicht nur Kollegen, Nachbarn,… nein BRÜDER wären!! Lustige Vorstellung…der Tatort hat mir aber super gefallen. Wird der vielleicht mal wiederholt?


  • tatort-fan • am 5.11.13 um 18:44 Uhr

    Oh Gott der der den Artikel geschrieben hat, kannte sich wohl nicht so gut aus…Professor Thiel!!! Ich lach mich tot…


  • Dirk • am 20.8.15 um 19:52 Uhr

    Der Tatort Nummer 810, heute, 20:15 h, WDR. Die Tatort-Kommissare Thiel und Krusenstern, ja das eigentliche Team, ermitteln, zusammen mit dem Rechtsmediziner Boerne. Im Grunde genommen, provinziale Mordkommission, immer gerne gesehen und auch der amerikanischen Heimatdichter verbunden. Unterhaltsames Abend-TV, einfach zum Abschalten. Der westfälischen Bauernschaft verbunden, gönne ich mir zu diesem Tatort heute einmal Chicken Wings mit kühlem Landbier. So Lounge. Äh.


  • Seebaer • am 8.4.16 um 11:43 Uhr

    Die Musik im Film.
    Giuseppe Verdi: Va, pensiero (Gefangenenchor), aus: Nabucco (3. Akt).


  • Flixi • am 13.2.17 um 14:21 Uhr

    Vier Sterne von mir. Hier fehlt mir doch das eine oder andere zu 5 Sternen. Ich kann noch nicht mal erklären was. Sehr gut gefallen hat mir Boernes Gefühlsleben. Ich finde es immer gut, wenn man auch über seine Vergangenheit einiges erfährt. Man spürt seine Einsamkeit, die er allerdings selbst verschuldet hat. Göttlich die Sauf Szene mit Thiel. D


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv