Tatort Folge 771: Schmale Schultern



  4 Meinungen
Tatort Folge 771: Schmale Schultern 4 4

Es ist ein früher Morgen in einer Kölner Vorstadtsiedlung. Ein kleines Mädchen spielt mit einem Stofftier und wirft es schließlich von einem Balkon. Das Kind starrt hinterher und sieht, wie sein Spielzeug direkt neben einer Leiche in eine große Blutlache fällt. Ringsherum stehen Müllcontainer.

Tatort Schmale Schultern – Vorschauvideo

 
Ein zentrales Thema des Tatort „Schmale Schultern“ sind Kinder und Jugendliche und was mit ihnen passiert, wenn Familien auseinanderbrechen, wenn Eltern getrennte Wege gehen und sich anderweitig wieder binden. Aber es geht natürlich auch um Mord. Die Tote zwischen den Müllbehältern heißt Regina Scheffler. Schon am Tatort lässt sich klar feststellen, dass sie keinen Suizid beging, sondern umgebracht wurde.

Die Kölner Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk nehmen die Ermittlungen auf. Die Wohnung der Toten ist verwüstet, an einer Wand befindet sich ein großes, frisch gesprühtes Graffiti. Der Sprayer scheint gleichzeitig der Täter sein. Vielleicht wurde er von Frau Scheffler überrascht. Anschließend fahren Ballauf und Schenk zum Haus des Lebensgefährten, Jens Otten. Der Mann ist völlig entsetzt. Er und Regina hatten vor, in Kürze zu heiraten, die Einladungen waren schon verschickt. Außerdem war die Tote im dritten Monat schwanger.

Kurze Zeit später erfahren die Ermittler im Tatort „Schmale Schultern“, dass in der Umgebung in letzter Zeit mehrere Wohnungen verwüstet und mit Graffitis besprüht wurden, allerdings in einem ganz anderen Stil. Wenn die letzte Tat durch einen Trittbrettfahrer ausgeübt wurde, so ihr Verdacht, dann handelt es sich um einen gezielten Mord. In der Zwischenzeit bestätigt der Gerichtsmediziner die Schwangerschaft von Regina Scheffler. Dr. Roth stellt außerdem fest, dass die Frau schon tot war, bevor sie vom Balkon fiel.

Ballauf und Schenk können schon bald den Sprayer ausmachen, einen Jugendlichen namens Patrick Cosca. Im Verhör gesteht er, in Schefflers Wohnung gewesen zu sein, streitet allerdings den Mord vehement ab. Als Ballauf ihn nach Hause bringt, erfährt er von den Eltern, dass sie die Tote „flüchtig“ kannten. Später stellt sich heraus, dass Regina in der Mordnacht dreimal bei Ralf Cosca anrief. Von den Kommissaren in die Ecke gedrängt, gibt Cosca schließlich nicht nur ein Verhältnis mit der Toten zu, sondern auch, dass er der Vater des Kindes ist.

Die privaten Verstrickungen im Tatort „Schmale Schultern“ werden immer komplizierter. Jens Otten liegt seit Jahren mit seiner Ex-Frau im Clinch, weil er durch die Unterhaltszahlungen kaum noch sein eigenes Leben finanzieren kann. Das Verhältnis zu seinen beiden Kindern ist schwer gestört. Der Sohn ist immer noch Bettnässer, Tochter Laura hasst ihn. Durch die Heirat und das kommende Kind hätte er nach neuen Gesetzen entschieden weniger Unterhalt zahlen müssen und endlich wieder ausreichend Geld gehabt. Nun hätte auch seine Ex, Claudia Otten, ein Motiv. Als schließlich herauskommt, dass Laura Otten und Patrick Cosca ein Paar sind, schließt sich der Kreis, aus dem der Mörder im Tatort „Schmale Schultern“ kommen muss.

Tatort Köln #Trailer

 
Besetzung
Hauptkommissar Max Ballauf – Klaus J. Behrendt
Hauptkommissar Freddy Schenk – Dietmar Bär
Dr. Jospeh Roth [Gerichtsmediziner] – Joe Bausch
Franziska Lüttgenjohann – Tessa Mittelstaedt
Jens Otten – Pierre Besson
Melanie Schenk – Karoline Schuch
Laura Otten [gemeinsame Tochter] – Michelle Barthel
Patrick Cosca [Lauras Freund] – Ben Unterkofler
Claudia Otten [Ex-Frau von Jens Otten] – Nina Petri
Maria Cosca – Sema Meray
Ralf Cosca – Thomas Sarbacher
Sonja Peters – Lina Beckmann
Benjamin Peters – Mateo Wansing Lorriot
Christian “Chris” Peter Bremer [Melanies Freund] – Gerdy Zint
Tanja Peters – Lilli von Kunhardt

Stab
Aufnahmeleitung – Angie Simaifar
Besetzung/Casting – Anja Dihrberg
Regie – Christopher Schnee
Buch – Jürgen Werner, Stephan Wuschansky, Ulrich Brandt
Herstellungsleitung – Liane Retzlaff
Innenrequisite – Ingo Pfennig
Kamera – Diethard Prengel
Kostüme/Kostümbild – Elisabeth Kraus
Licht – Andreas Latosinszsky
Maske/Maskenbildner – Delia Mündelein
Mischung – Falk Möller
Musik/Filmkompositionen – Günther Illi
Produktionsleitung – Jutta Bürsgens
Produzent – Sonja Goslicki
Schnitt – Guido Krajewski
Sounddesign – Klaus Waßen-Floren

Bilder: WDR/Uwe Stratmann


9 Meinungen zum Tatort Folge 771: Schmale Schultern

  • Jan • am 14.9.10 um 20:50 Uhr

    Das war nach langer Zeit endlich mal wieder ein Tatort, wie er im Leben spielen könnte. Man kann den Kölnern ja vorwerfen, dass sie immer wieder sozialromantische Themen pflegen, aber schlecht sind iher Tatorte nun nicht gerade. Wenn ich da an die letzten Wochen denke…..


  • Gudrun Eussner • am 15.9.10 um 13:53 Uhr

    Was diesen Tatort betrifft, der ist ganz in Ordnung, einer von vielen. Es geht auch diesmal wieder nicht ohne private Händel. Zoff von Freddy Schenk mit seiner Tochter Melanie eines gutaussehenden männlichen Körpers wegen muß sein, obgleich der nichts zur Handlung beiträgt, einfach Pausenfüller ist – wie sollen sonst die 90 Minuten abgearbeitet werden?!


  • Rainer • am 28.1.13 um 11:45 Uhr

    Sehr gelungen, gut und spannend – ich freu mich auf jede Wiederholung !


  • nico haupt • am 3.2.13 um 2:00 Uhr

    ziemlich klasse und deutsch ; grossartge Leistung von Michelle Barthel ;


  • scheylock • am 5.2.13 um 22:21 Uhr

    Ja, die Wiederholung kommt auch prompt, freu Dich, Rainer!


  • Isabel • am 27.8.13 um 15:36 Uhr

    Leider fehlt mir das Ende! Wer war`s?


  • JuSo • am 29.10.13 um 21:43 Uhr

    Wir fanden ihn, wie viele Kölner TOs, sehr gut!!


  • Elisa • am 29.10.13 um 23:19 Uhr

    Wer wars denn bin leider zehn Minuten vor Ende eingeschlafen?!


  • Zauberfine • am 30.10.13 um 19:53 Uhr

    Ich hab auch leider das Ende nicht gesehen – kenne es zwar inzwischen, würde es aber trotzdem gerne SEHEN! Weiß einer wie das möglich ist?! ;-)


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv