Tatort Folge 861: Die schöne Mona ist tot



  10 Meinungen
Tatort Folge 861: Die schöne Mona ist tot 4 10

In der Konstanzer Tatort-Folge „Die schöne Mona ist tot“ ermitteln die Kommissare Klara Blum (Eva Mattes) und Kai Perlmann (Sebastian Bezzel) in einem ungewöhnlichen Fall: Obwohl die Leiche einer Frau zunächst nicht gefunden wird, deuten alle Hinweise darauf hin, dass sie ermordet wurde. Doch wer könnte die beliebte, gutaussehende Mona getötet haben? Blum und Perlmann stoßen bei ihren Ermittlungen auf mehrere in Frage kommende Verdächtige…

Die schöne Mona ist tot – Tatort Trailer

 
Christian Seitz, der Chefredakteur der Lokalzeitung, meldet seine Frau Mona vermisst. Die Konstanzer Kommissare Blum und Perlmann fühlen sich als Ermittler der Mordkommission zunächst nicht zuständig. Bald darauf wird jedoch das Auto der Vermissten in „Die schöne Mona ist tot“ am Fuß einer Klippe gefunden. Erste Untersuchungen ergeben, dass das Auto, vermutlich durch einen Geländewagen, absichtlich von der Straße abgedrängt wurde. Die Tatort-Kommissare finden mehrere Kleidungsstücke von Mona, sowie Blutspuren, in dem Wrack. Von einer Leiche fehlt jedoch jede Spur. Lediglich einige Schleifspuren deuten darauf hin, dass der Täter sein Opfer aus dem Auto gezogen und möglicherweise in den Bodensee geworfen haben könnte.

Tatort „Die schöne Mona ist tot“ Trailer des ORF

 
Blum und Perlmann beginnen mit ihren Befragungen in dem Umfeld des Opfers. Scheinbar war Mona Seitz in dem Ort sehr beliebt und hat sich in die Dorfgemeinschaft integriert. Ihr Ehemann Christian hingegen ist nur seiner Frau zuliebe dorthin gezogen und hat sich nie wohl gefühlt. Hinzu kommt, dass die anderen Bewohner in „Die schöne Mona ist tot“ ihn nie in die Gemeinschaft aufgenommen haben.

3. Trailer zum Tatort von EinsFestival

 
Außerdem lernen die Konstanzer Tatort-Ermittler den früheren Fußballprofi des Ortes, Fritz Schönborn, kennen. Dieser ist heute als Versicherungsmakler nur wenig erfolgreich. Blum und Perlmann finden heraus, dass Schönborn Monas Jugendliebe war und die beiden kurz vor ihrem Verschwinden erneut eine Affäre hatten. Sowohl er, als auch Christian Seitz könnten in „Die schöne Mona ist tot“ ein Motiv gehabt haben, Mona umzubringen. Insbesondere Monas Bruder Stefan Mader ist überzeugt, dass Christian der Täter ist.

Doch was ist mit Fritz Schönborns Ehefrau? Wusste auch sie vielleicht von der Affäre ihres Mannes in dieser Tatort-Folge? Dann hätte sie nämlich ebenso ein Motiv gehabt, Mona etwas anzutun. Doch warum hat der Täter die Leiche in „Die schöne Mona ist tot“ nicht am Wrack des Wagens zurückgelassen? Die Kommissare dringen tiefer und tiefer in ein Geflecht aus starken Gefühlen und finanziellen Sorgen ein und können schließlich die Hintergründe für die Tat entschlüsseln.

 
Die Tatort-Folge „Die schöne Mona ist tot“ wurde in Konstanz, Sipplingen, Baden-Baden und Bodman unter der Regie von Ed Herzog gedreht. Die SWR-Produktion wurde schließlich am 3. Februar 2013 erstmals öffentlich ausgestrahlt.

Besetzung
Hauptkommissarin Klara Blum – Eva Mattes
Hauptkommissar Kai Perlmann – Sebastian Bezzel
Fritz Schönborn – Ronald Zehrfeld
Annika Beck [Beckchen] – Justine Hauer
Mona Seitz – Silke Bodenbender
Christian Seitz – Sylvester Groth
Stefan Mader – Tristan Seith
Birgit – Anne Weinknecht
Andreas Schmidt – Stefan Kiefer
Herr Eisner – Jürgen Rißmann
Franziska – Anne von Linstow
Hettrich – Frank Stöckle

Stab
Continuity – Felix Triebel
Außenrequisite – Holger Geiß
Buch – Wolfgang Stauch
Garderobe – Thomas Follner und Elke Maier
Erster Aufnahmeleiter – Thorsten Tritthard
Kamera – Andreas Schäfauer
Kameraassistenz – Yvonne Idler
Innenrequisite – Claudia Kiefer
Maske/Maskenbildner – Kurt Zahel und Melanie Krieg
Kostüme/Kostümbild – Claudia Unger
Produzent – Uwe Franke
Produktionsleitung – Michael Bnetkowski
Produktionsassistenz – Claudia Schindler
Regie – Ed Herzog
Regieassistenz – Matthias Junge
Musik/Filmkompositionen – Tamas Kahane
Schnitt – Angela Springmann
Schnittassistenz – Sandra Kocanek
Set-Aufnahmeleitung – Volker Stappenbeck
Standfotografie – Stephanie Schweigert
Szenenbild – Andreas Schmid
Tonmeister – Peter Tielker
Tonassistenz – Robin Hörrmann


19 Meinungen zum Tatort Folge 861: Die schöne Mona ist tot

  • klute • am 3.2.13 um 21:51 Uhr

    hallo Leute
    war sehr interessant, aber diese handwerklichen Fehler nehmen zu. Heute wird von der Polizei aus dem Bodensee ein rotes Kleid von der angeblich Toten herausgefischt. Jeder muss davon ausgehen, dass das ein Kleid ist und nicht irgendein roter Beutel, Fischsack oder sonstwas ist.
    Und nun zehn Minuten vor Schluss der Vorstellung hat die die wiederaufgetauchte “ Tote“ genau das rote Kleid an , das sie anhatte, als sie angeblich ermordet un in den See geworfen wurde.
    Das ist amateurhaft!
    Der Polizeiruf und andere geben sich mehr Mühe bzw haben mehr Kompetenz in diesen Dingen

    mfg
    Joachim Klute


  • derdigge • am 3.2.13 um 22:04 Uhr

    grade den tatort gesehen..leck mich am ar…… ist der sylvester groth ein geiler schauspieler!!


  • natascha • am 3.2.13 um 22:13 Uhr

    So geht Tatort! Was für eine Wohltat an schauspielerischer Leistung, Handlung, hintergründigen Charakteren, Nachdenklichkeit, psychologischen Abgründen,… das alles umrahmt von tollen Bodensee Landschaftsaufnahmen. Danke ans Bodensee Tatort-Team für die gute Unterhaltung!!


  • scheylock • am 3.2.13 um 23:53 Uhr

    Gut gemachter TO. Blum/Perlmann sehe ich sowieso immer gern.


  • Michi • am 4.2.13 um 7:40 Uhr

    tut mir leid….also Spannung wollte nun so wirklich gar nicht aufkommen….nachdem sie die Leiche nicht gefunden hatten und gleich 2mal betont wurde „keine Leiche, kein Mord“….war irgendwie ziemlich schnell klar, dass die schöne Mona noch lebt…


  • Christian • am 4.2.13 um 8:52 Uhr

    Kann man mir mal den Schluss erklären , die Ermittler gehn direkt zur Ferienwohnung, die schöne Mona ist weck das Verhör ist schnell gemacht .Die Wohnung liegt 20 Autominuten von der Ferienwohnung weck was15 km sein können.Mona zu Fuss unterwegs ,15km und hat gerade einen Baxter entfernt bekommen! Es hat keinen anschein als hätte sie Autostop gemacht da sie unter dem Gartenzaun hervor kommt.Dann redet sie noch länger als das Verhör mit ihrem Mann,Hallo ist Mona Chuck Norris


  • TO-Host • am 4.2.13 um 12:17 Uhr

    Oh mein Gott war das wieder ein bescheidene deutsche Fernsehproduktion! Wer bitteschön war für die Dialoge verantwortlich? Und die Storry?! Das war doch nicht euer Ernst?! Das Ermittlerteam geht auch überhaupt nicht klar! Ne gelangweilte Mutti mit ihrem Dackel! Ach ja und die eingebauten Witze waren der Hammer. Ich glaub ich werde nächste Woche noch drüber lachen!


  • Willymuecke • am 4.2.13 um 13:32 Uhr

    @klute : Auf tatort-fundus.de ist ein schönes Foto mit Mona am Steuer des Wagens mit rotem Kleid und rot/rosa Mantel, der naß sicher noch wesentlich dunkler wirkt. Dann ergäbe roter Mantel-herausgefischt und rotes Kleid-angezogen schon Sinn .


  • scheylock • am 4.2.13 um 19:41 Uhr

    Bin ich froh, daß ich mal ’n TO gut finde, den andere doof finden. Meist ist es umgekehrt.


  • Miss Adele • am 5.2.13 um 18:09 Uhr

    In der Tat war es mal schön sich vor den Fernseher zu setzen und zu wissen, dass einen jetzt ein ganz klasssicher Tatort erwartet. Ich kann mich an sich auch nicht beschweren, meiner Meinung nach kam die Spannung auf, als irgendwie klar war, dass die Mona nicht tot ist und man sich dann dachte: „Stirbt sie jetzt doch noch aufgrund des Titels?!“
    Klara Blum sehe ich ansonsten immer gerne, nur der Perlmann ist mittlerweile so grau und austauschbar geworden. Das finde ich so schade. Wahrscheinlich macht er nicht mehr lange, der Sebastian Bezzel.
    @klute: Willymuecke hats erklärt: Aus dem See wurde der Mantel den sie getragen hat gefischt, das Kleid hatte sie permanent an.


  • nico haupt • am 9.2.13 um 6:01 Uhr

    Interessante Charakterverzerrung diesmal zwischen Klara Blum und Kai Perlmann, kompromimitiert mit spissigem Lebensalter-Klischees auf Landschaftsmillieu. Lustiger Ausgang irgendwie, auch der Zuschauer wurde teuflisch reingelegt, sodass man Perlmann’s Verbissenheit und Schaerfe liebt und Blum’s neckische Flirtereien mit Perlmann. Gutes Ende, da nur 1 MInute zuvor der Showdown ein bisschen nervte, wegen „ueberlebender Leiche“, was immer schlechter Krimi ist. Dann aber wurde das auch gegenueber dem Edgar-Wallace-Pointe „getoetet“. Teuflisches Drehbuch, niemals langweilig und wie schon erwaehnt, interessante Charkterverzerrung einer der besten TATORT-Duos. Meisterklasse, Wolfgang Stauch (bis auf „Mona’s schoene Auftritt “ ; )

    nico haupt, krimivoyeurism-veteran , new york city


  • Wagner Thomas • am 12.2.13 um 20:41 Uhr

    Der war echt super, Bodensee halt….gell!!!


  • Moi • am 17.2.13 um 20:22 Uhr

    Ich hab da mal ne Frage, wer hat denn jetzt eigentlich die „schöne Mona“ in den Bodensee geschubst– ich meine wer hat denn eigentlich den Autounfall verursacht???


  • Michael • am 25.2.13 um 22:16 Uhr

    Hat jemand den Tatort (Der Tod der schönen Mona) aufgenommen und kann ihn mir irgendwie zur Verfügung stellen?

    Ich habe als Statist mitgespielt und habe die Folge verpasst. Wäre super wenn mir jemand helfen könnte. In der Mediathek ist die Folge schon wieder draußen.

    Mail: MichaelEgerter@gmx.de


  • Gerald • am 26.2.13 um 8:30 Uhr

    Hallo Michael,

    nutze doch einfach den ARD Mitschnittservice, da bekommt man den Mitschnitt einfach zugestellt.


  • Joachim Pense • am 7.1.14 um 21:45 Uhr

    Der war endlich mal richtig spannend. Aber warum ist der coole Zeitungsredakteur und dann-doch-Mörder denn nur überhaupt auf dieses dumme Huhn reingefallen?


  • Marc • am 20.1.14 um 2:36 Uhr

    Psychologisch sehr überzeugendes Drehbuch. Künstlerisch ziemlich gut umgesetzt! Klare Empfehlung!


  • Dirk • am 6.3.16 um 8:43 Uhr

    Der Tatort Nummer 861 aus Konstanz mit den Hauptkommissaren Blum und Perlmann. Ermittelt wird in einem mysteriösen Vermisstenfall, im und um den Bodensee herum. Das vermeintliche Opfer, eine Dorfschönheit mit Männererfahrung, wird gesucht und Hauptkommissarin Blum glaubt nicht so recht an ihren Tod. Was sich auf tragische Weise auch bewahrheiten wird. Ein nicht uninteressanter Tatort-Fernsehfilm um Liebe, Verrat, Erpressung, Entführung und Mord. Sehenswerter Tatort-Krimi er beiden Bodensee-Ermittler. Die Maske stammte von Zahel und Krieg, Continuity durch Felix Triebel. Wer das rote Kleid geschneidert hat, ist nicht bekannt.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv