Wotan Wilke Möhring als Kommissar Thorsten Falke


Einsatzgebiet: Tatort Hamburg
Erster Fall: Tatort Folge 872: Feuerteufel
Erstausstrahlung: 28. April 2013

Körpergröße: 184 cm
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: blau-grün-grau

Bearbeitete Fälle

11

Aktiv im Dienst

2013 - 2018

Beliebtheit

Einschaltquoten in Mio.

Zur Figur Thorsten Falke

Der Kommissar Thorsten Falke ist in Hamburg-Billstedt aufgewachsen. Dort verbrachte er zwischen vielen Wohnsilos und hoher Arbeitslosigkeit seine Kindheit und Jugend. Bereits früh lernte er die Gesetze der Straße kennen. Er meldete sich in einem Boxclub an, und verschaffte sich auf diese Weise Respekt bei den anderen Jugendlichen mit Migrationshintergrund, die Thorsten zuvor das Leben schwer gemacht hatten. Sie waren stolz, dass ein Deutscher unter ihnen sein wollte.

Dieser Umstand ist noch heute für seine Polizeiarbeit von Vorteil, weil er intuitiv schnell einen Draht zu kriminellen Jugendlichen findet. Außerdem war Thorsten Falke selbst in seiner Jugendzeit kein Kind von Traurigkeit, sodass der Kommissar heute noch problemlos Autos knacken kann.

Thorsten Falke liebt seinen Beruf als Kommissar

Schon sehr früh musste sich der norddeutsche Tatort-Ermittler Falke entscheiden, welchen Weg er geht und auf welcher Seite des Gesetzes er fortan stehen möchte. Da er sich trotz seiner kleinkriminellen Vergangenheit für eine Arbeit bei der Polizei entschieden hat, nimmt diese Arbeit einen hohen Stellenwert in seinem Leben ein. Der Kriminalist ist der Meinung, dass sich sein Beruf und die Gründung einer Familie nicht vereinbaren lassen, daher ist er Single und lebt allein. Lediglich ein streunender Kater namens Kommissar Elliott leistet Falke gelegentlich Gesellschaft.

Thorsten Falke ist Vater eines Sohnes im Teenager-Alter: Torben. Das Kind entstammt einer kurzen Affäre mit einer verheirateten Frau. Erst spät erfährt der Teenager von seinem leiblichen Vater, eine Annäherung von Thorsten und Torben vollzieht sich nur schleppend. Falke ist über die misslungenen Kontaktversuche zu seinem unehelichen Sohn sehr betrübt, denn gerne würde er den bald erwachsenen Jungen näher kennen lernen.

Thorsten Falke trifft auf Katharina Lorenz

Die beiden Kommissare haben keinen guten gemeinsamen Start, denn während Falke ein voll ausgebildeter Kommissar ist, handelt es sich bei Lorenz um eine Quereinsteigerin, die zuerst ein Jura-Studium absolviert hat. Falke bringt ihr zunächst viel Misstrauen und Ablehnung entgegen. Lorenz hingegen kann den intuitiven Ermittlungsmethoden ihres Kollegen nichts abgewinnen. Allerdings gibt Katharina Lorenz nicht auf: sie verfügt über einen äußerst starken Willen und will sich unbedingt bei der Kriminalpolizei Hamburg bewähren. Aufgrund dieser Stärke bringt Thorsten Falke ihr im Laufe der Zeit immer mehr Respekt entgegen. Die beiden Ermittler kommen mit der Zeit zunehmend besser miteinander aus. Das Feuer für den Beruf schweißt beide Kommissare schließlich zusammen, sodass sie sich sogar am Ende näher kommen und zum Abschied küssen, als Lorenz in ihrem letzten Fall „Verbrannt“ (Tatort-Folge 957) desillusioniert die Segel streicht und kündigt.

Ermittler Falkes neue Partnerin Julia Grosz

Auch die beiden Ermittler Falke und Grosz erleben keinen positiven Start. So schmettert Julia Grosz ihren Kollegen Thorsten Falke bei der ersten Begegnung am Flughafen Hannover zu Boden. Hier ist die toughe, sportliche und im Nahkampf ausgebildete Polizistin für die Sicherheit zuständig.

Nachdem die Fronten zwischen den Kriminalbeamten geklärt sind, gelingt Thorsten Falke und der neuen Partnerin Julia Grosz - trotz anfänglichem beidseitigen Misstrauen - eine gute Zusammenarbeit und schließlich ein gemeinsamer Start bei der Kripo Hamburg. Nichts hält Grosz in Hannover, und so ist die Zusage für die frei gewordene Stelle an Falkes Seite schnell gemacht. Der Grund für die relativ kurze Gewöhnungsphase der zwei Ermittler aneinander ist vermutlich, dass sie sich von Anfang an auf Augenhöhe begegnet sind - anders als dies bei Grosz Vorgängerin Katharina Lorenz und Falke der Fall war.

Tatort-Kommissar Thorsten Falke privat

Privat verbindet den Kommissar Thorsten Falke viel mit seinem Kollegen Katz. Sie sind nicht nur im Dienst ein unschlagbares Team, sondern auch privat beste Freunde. Sie kennen sich seit ihrer Ausbildung. Schließlich ist Katz gezwungen, Hamburg aus privaten Gründen den Rücken zu kehren. Dies ist für Thorsten Falke ein harter Schlag. Doch bald lernt er seine neue Kollegin Katharina Lorenz zu schätzen. Als die den Dienst quittiert, muss er sich an Julia Grosz gewöhnen, die zunächst sehr verschlossen ist.

Der Kommissar hegt eine Vorliebe für Jeans und lässige T-Shirts. So wirkt er wie ein ewig Jugendlicher, aber gerade das verleiht dem norddeutschen Ermittler Authentizität. Bei einem Bier am Elbstrand und Lagerfeuer mit Blick auf die Hamburger Skyline lässt Falke den Feierabend am liebsten ausklingen. Darüber dass Kommissar Falke privat eher unordentlich ist, gibt sein ein betagter Citroen XM Aufschluss. Der Wagen scheint Fortbewegungsmittel und Mülleimer in einem zu sein.

FAQ - Kommissar Thorsten Falke

Wo ermittelt Thorsten Falke?

Er ermittelt bei der Mordkommission Hamburg und im Umland der Hansestadt.

Befindet sich Thorsten Falke in einer Beziehung?

Nein, der Kommissar ist Single, denn er vertritt die Meinung, dass eine Familie und der Beruf des engagierten Ermittlers nicht miteinander vereinbar sind.

Hat Thorsten Falke Kinder?

Ja, der Kommissar hat einen Sohn namens Torben, der bei seiner Mutter lebt und aus einer kurzen Affäre mit der verheirateten Frau entstanden ist.

Was für ein Typ ist Thorsten Falke?

Der Kommissar zeichnet sich durch seine hohe Teamfähigkeit aus; mit seinen Kollegen ist Thorsten Falke in der Regel auch privat befreundet. Falke wirkt junggeblieben und kumpelhaft, und er kennt die Gesetze der Straße aus seiner eigenen Jugend.

Gibt Thorsten Falke Katharina Lorenz einen Kuss?

Zum Abschied küssen sich die Team-Kollegen Thorsten Falke und Katharina Lorenz vom Tatort Hamburg leidenschaftlich. Es ist ihr letzter Fall: Lorenz beschließt den Job an den Nagel zu hängen.

Über den Darsteller Wotan Wilke Möhring

Wotan Wilke Möhring erblickte am 23. Mai 1967 in Detmold das Licht der Welt. Er wuchs in Herne auf und hat drei Geschwister. Zunächst besuchte er die Waldorfschule in Herne, wo er sein Abitur absolvierte. Anschließend verpflichtete er sich als Zeitsoldat bei der Fallschirmjägertruppe der Bundeswehr und beendete seine Ausbildung zum Elektriker. Wotan Wilke Möhrings künstlerische Wurzeln Der Schauspieler interessierte sich bereits früh für Kunst. So malte Möhring in seiner Kindheit gerne und spielte Geige. Außerdem war er Mitglied der Punk-Band Störaktion. Später schloss er sein Studium für visuelle Kommunikation an der Hochschule der Künste in Berlin ab, nachdem er seinen Lebensunterhalt als Clubbesitzer, Türsteher sowie Model bestritt und Schauspiel-Workshops in Köln und Los Angeles besuchte.

Die Filmkarriere von Möhring startet

Schließlich bekam Wotan Wilke Möhring sein erstes Fernsehfilm-Engagement im Jahre 1997 in „Die Bubi-Scholz-Story“. Dort war er an der Seite von Benno Führmann und Götz George zu sehen. Es folgten weitere Rollen in deutschen Kinofilmen, dazu zählen „Otto – Der Katastrophenfilm“, „Das Experiment“, „Männerherzen“ und „Soul Kitchen“.
Seit 2013 spielt Möhring regelmäßig in der Krimireihe Tatort den Hamburger Kommissar Thorsten Falke. Sein erster Fall hieß „Feuerteufel“ (Tatort-Folge 872) und wurde am 28. April 2013 erstmals ausgestrahlt.

Ausgezeichnet: Wotan Wilke Möhring wird geehrt

Zahlreiche Preise erhielt der Schauspieler Möhring im Laufe seiner Karriere, darunter den Grimme-Preis für „Der letzte schöne Tag“, ebenso den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Bester Schauspieler“ für den genannten Film. Für „Das Leben ist nichts für Feiglinge“ erhielt Möhring 2014 den Jupiter als bester deutscher Darsteller. Außerdem war der Mime in der Vergangenheit vielfach nominiert für diverse andere Rollen in seiner Karriere. Auch einen Bambi darf Wotan Wilke Möhring, der einst eine Ausbildung zum Elektriker absolvierte, sein eigen nennen.

Das Privatleben von Darsteller Möhring

Nach zehnjähriger Beziehung mit der Kamerafrau Anna Theis ist Wotan Wilke Möhring seit 2014 Single. Aus der Beziehung entstanden drei Kinder namens Karl Michel, Mia Josephine sowie Henriette Marie. Möhring ist in Köln wohnhaft.

FAQ - Schauspieler Wotan Wilke Möhring

Wie alt ist Wotan Wilke Möhring?

Der Schauspieler Wotan Wilke Möhring wurde am 23. Mai 1967 geboren.

Wie groß ist Wotan Wilke Möhring?

Der Schauspieler ist 1,84 Meter groß.

Wo wohnt Wotan Wilke Möhring?

Aktuell wohnt der Schauspieler Möhring in Köln.

Wie ist die familiäre Situation von Wotan Wilke Möhring?

Nachdem er zehn Jahre mit der Kamerafrau Anna Theis liiert war, trennte sich das Paar Anfang 2014. Aus ihrer Beziehung sind drei Kinder entstanden: Karl Michel, Mia Josephine und Henriette Marie.

Welche sozialen Netzwerke nutzt Wotan Wilke Möhring?

Seine offizielle Facebookseite: https://www.facebook.com/wwm.offiziell
Seine offizielle Twitterseite: https://twitter.com/wwmoehring

Wie erhalte ich ein Autogramm von Wotan Wilke Möhring?

Sende deinen Autogrammwunsch mit frankiertem Rückumschlag an:

Wotan Wilke Möhring
c/o Agentur Players
Sophienstraße 21
10178 Berlin