Brandenburg

  0 Meinungen

Hauptkommissar Otto Brandenburg, gespielt von Horst Bollmann, ist Anfang 60 und Leiter der Mordkommission München. Nach einem tödlichen Herzinfarkt seiner Frau, mit der er 29 Jahre verheiratet war, hat er sich aus Berlin in die bayerische Hauptstadt versetzen lassen. Hier lebt auch seine Tochter Beate, bei der er für den Übergang untergekommen ist. Sein Start in München gestaltet sich schwierig: alles in der bayerischen Metropole ist neu, gerade einmal zwei Monate lang ist er Witwer. Darüber hinaus muss er die neu zusammengestellte Mordkommission arbeits- und teamfähig machen. Es fällt ihm schwer, sich an die veränderte Lebenssituation anzupassen.
Zu seinen Mitarbeitern gehören fortan Giovanni Santini, Christoph Luginger und die Sekretärin Gerda Bleyfuß, die einzige, die schon länger für Kommissar Brandenburg tätig ist. Sie möchte ihrem Chef in seiner schwierigen Lage helfen und nicht nur im Präsidium sitzen. Doch wie sich herausstellt, behindert sie am Tatort bloß die Arbeit des Ermittlers, anstatt nützlich zu sein. Otto Brandenburg löst die ihm zugeteilten Fälle erfolgreich auf seine Weise, er arbeitet zielsicher und routiniert.

Kommissar Brandenburg legt nur wenig Wert auf sein Äußeres. Er trägt Oberhemden, deren Kragen weit offen stehen, und darüber eine braune Lederweste, die bereits zerschlissen ist, oder einen grauen Regenmantel. Seine Haare liegen wirr durcheinander. Als Dienstwagen fährt er einen Ford Sierra 2.0 Ghia, der später durch einen 5er BMW E 34 abgelöst wird.

Der Münchner Tatort-Kommissar Otto Brandenburg ermittelte in den Jahren 1988/89 in zwei Fällen. Zuvor war der Schauspieler Horst Bollmann bereits als Oberstleutnant Delius, tätig für das Amt für militärischen Abschirmdienst (MAD) in Bonn, in drei Tatorten zwischen 1979 bis 1983 zu sehen gewesen.


Tatort Folge 218: Bier vom Fass

Bier vom Fass_4
  0 Meinungen  

Erst der zweite und auch schon letzte Tatort für den Münchner Hauptkommissar Otto Brandenburg (Horst Bollmann). Und wieder bekommt es der Münchener Ermittler mit gleich zwei Morden zu tun – und einer Menge „Bier vom Fass“.   „Bier vom Fass“ ist die Haupteinnahmequelle von Fritz Schweikert. Zurzeit betreibt er zusammen mit seinem Geschäftspartner Xaver Heindl mehr…


Tatort Folge 213: Programmiert auf Mord

Programmiert auf Mord_1
  0 Meinungen  

Im Tatort „Programmiert auf Mord“ bekommt es der neue Münchner Hauptkommissar Otto Brandenburg (Horst Bollmann) gleich mit einem Doppelmord zu tun. Was anfangs wie ein Eifersuchtsdrama in den gehobeneren Kreisen Münchens aussieht, entpuppt sich als wahres Hightech-Verbrechen.   Kommissar Brandenburgs erster Einsatz für den Münchner Tatort, der Fall „Programmiert auf Mord“, beginnt mit gleich zwei mehr…


Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv