Sänger und Dellwo

  27 Meinungen

Kommissarin Charlotte Sänger

Oberkommissarin Charlotte Sänger (Andrea Sawatzki) stammt aus kleinbürgerlichen Verhältnissen. In Frankfurt geboren und in Fechenheim aufgewachsen, arbeitete ihr Vater Walter zeitlebens als Chemiefacharbeiter. Eigentlich wollte Charlotte Sänger Archäologie studieren, hat sich dann aber für eine Polizeilaufbahn entschieden. Zunächst war sie drei Jahre lang im Wirtschaftsdezernat tätig, daraufhin wechselte sie in die Mordkommission in Frankfurt, wo sie der Ermittlungsgruppe von Hauptkommissar Friedrich Dellwo zugeteilt wurde.

In der neuen Abteilung fühlt sich die Kommissarin schnell wohl, auch wenn ihre neuen Kollegen ihre Entscheidung nicht nachvollziehen können. Bei Sängers guter Beurteilung hätte sie in spätestens zwei Jahren eine Stelle beim BKA bekommen. Die Arbeit als Kriminalistin macht Charlotte Sänger Spaß, besonderen Gefallen hat sie an ausführlichen Fallanalysen gefunden. Sie bildet sich darin fort und schärft ihr analytisches Gespür. Sängers besondere Fähigkeit liegt darin, sich in Opfer und Täter hineinversetzen zu können. Dabei kommt sie den Tätern manchmal näher, als ihr lieb ist.
Sänger ist eine gute Schützin, wenngleich sie lange Jahre keinen einzigen Schuss im Dienst abgibt – dafür hat sie ihre Dienstwaffe in der Zeit gleich mehrfach verloren.

Die Ende der 1960er geborene Oberkommissarin ist ein ungeselliger Mensch, der gerne für sich allein ist. Ihre Attraktivität lockt viele männliche Interessenten an, sogar der Leiter der Mordkommission, Rudi Fromm, macht Annäherungsversuche. – Charlotte Sänger steht dem recht hilflos gegenüber. Eine feste Beziehung hat sie nicht, nur gelegentlich einen One-Night-Stand. Dennoch wünscht sie sich einen festen Partner.
Im Elternhaus hat sie eine eigene Wohnung. Sie hat die Verantwortung für ihre Mutter Annegret übernommen, die als Alzheimer-Patientin zum Pflegefall wurde. Das ist keine leichte Aufgabe für die viel beschäftigte Kommissarin, zumal ihr Vater regelmäßig die Pfleger vergrault. Nach dem Tod ihrer Eltern vermietet sie deren Wohnung an ihren Kollegen Dellwo. Als der schließlich in eine Eigentumswohnung zieht, ist Charlotte unglücklich, allein zurück zu bleiben.

Kommissar Friedrich Dellwo

Hauptkommissar Friedrich „Fritz“ Dellwo (Jörg Schüttauf) ist Leiter der Ermittlungsgruppe 3 der Mordkommission in Frankfurt. Bereits mit Anfang 20 arbeitete Dellwo erfolgreich im Bereich der Aufklärung von Tötungsdelikten. Im Laufe seiner Dienstjahre hat sich der Mitte der 1960er Jahre geborene Kommissar zum Kriminalhauptkommissar hochgearbeitet. Ihm wird sogar eine leitende Position beim BKA angeboten, die er allerdings ablehnt. Der Großstadt-Cop kennt sein Revier und hier will er bleiben.
Friedrich Dellwo ist der Vorgesetzte von Oberkommissarin Charlotte Sänger, deren feine Kombinationsgabe er sehr schätzt. Er lässt seiner Mitarbeiterin einen relativ großen Handlungsspielraum – er weiß, er kann ihr vertrauen.

Fritz Dellwo hat seine Jugendliche Steffi geheiratet, mit der in einem Reihenhaus lebt. Kinder haben sie keine. Als sich das Ehepaar auseinanderlebt, verkauft Fritz das Haus und erwirbt von dem Erlös eine Eigentumswohnung, die er allerdings noch nicht sofort beziehen kann. Stattdessen kann er für den Übergang bei seiner Kollegin Sänger unterkommen. Mit Charlotte Sänger verbindet den Single eigentlich viel mehr, als sich beide eingestehen wollen. Doch Fritz steht festen Bindungen skeptisch gegenüber.

Kommissar Dellwo treibt in seiner Freizeit Sport, so dass er fit genug ist, um am Frankfurt-Marathon teilzunehmen. Er fährt leidenschaftlich gerne Motorrad. Seine Maschine repariert der handwerklich geschickte Ermittler auch schon einmal im Wohnzimmer. Fritz hat eine Schallplattensammlung, Led Zepplin hört er besonders gerne. Seine Musikschätze darf niemand außer ihm berühren.
Er hat mehrere Schwestern, die verheiratet sind und Kinder haben. Seine Mutter lebt in einem Altenheim in Fulda.

Das Frankfurter Ermittler-Duo Sänger und Dellwo gab nach acht Jahren und 18 gelösten Fällen seinen letzten TV-Auftritt am 5. September 2010 im Tatort „Am Ende des Tages“ (Folge 770). Bei den Zuschauern gehörte das Duo nicht zu den absoluten Favoriten, Kritiker hingegen lobten die Drehbücher und schauspielerischen Leistungen.


Tatort Folge 770: Am Ende des Tages

7_Tatort_Am_Ende_des_Tages
  0 Meinungen  

Es ist der 18. und letzte Fall für die beiden Tatort-Ermittler Charlotte Sänger (Andrea Sawatzki) und Fritz Dellwo (Jörg Schüttauf) aus Frankfurt. In der Folge „Am Ende des Tages“ versuchen die Hauptkommissare die Unschuld ihres Ex-Chefs Rudi Fromm zu beweisen, der unter Mordverdacht steht. Tatort-Trailer: Am Ende des Tages Ausgerechnet am Tag seiner Verabschiedung durchlebt mehr…


Tatort Folge 751: Weil sie Böse sind

1_Tatort_Weil_sie_boese_sind
  11 Meinungen  

Weil er gut ist, hat der Tatort „Weil sie böse sind“ den Deutschen Fernsehpreis 2010 in der Kategorie „Bester Fernsehfilm“ bekommen. Für den Adolf-Grimme-Preis war er ebenfalls nominiert. Auch zwei der Hauptdarsteller, Matthias Schweighöfer (als Balthasar Staupen) und Milan Peschel (als Rolf Herken) wurden mehrfach für ihre schauspielerische Leistung in dieser Tatort-Folge ausgezeichnet. Tatort Weil mehr…


Tatort Folge 740: Architektur eines Todes

4_Tatort_Architektur_eines_Todes
  1 Meinung  

Die Frankfurter Hauptkommissare Charlotte Sänger (Andrea Sawatzki) und Fritz Dellwo (Jörg Schüttauf) fühlen sich im Tatort-Fall „Architektur eines Todes“ eigentlich gar nicht zuständig, denn es fehlt – die Leiche. Sofia Martens, eine Star-Architektin und Besitzerin eines großen Architektur Büros in Frankfurt, bittet ihren alten Bekannten Staatsanwalt Scheer eines Tages um Hilfe: ihre Mitarbeiterin Anett Berger mehr…


Tatort Folge 722: Neuland

tatort-neuland-4
  2 Meinungen  

Der Frankfurter Tatort-Hauptkommissar Fritz Dellwo (Jörg Schüttauf) fährt aufs Land im Rhein-Main-Gebiet, um seine Ex-Freundin Katrin Reuter (Nina Kunzendorf) zu besuchen und sich dort eine Auszeit zu gönnen. Sie lebt dort inzwischen mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern Frieda und Jakob auf einem Hof. Kommissar Dellwo ist nicht nur der frühere Partner von Katrin, mehr…


Tatort Folge 716: Der tote Chinese

2_Tatort_Der_tote_Chinese
  0 Meinungen  

Der Tatort „Der tote Chinese“ war 2009 für den Adolf-Grimme-Preis nominiert. Für den Kameramann Peter Przybylski gab es im selben Jahr eine Sonderauszeichnung beim Deutschen Fernsehkrimipreis. Die wesentliche Szenerie der Folge bildet der Frankfurter Flughafen. Fritz Dellwo und Charlotte Sänger müssen im Umfeld von globalem Big Business und den Niederungen des internationalen Menschenschmuggels ermitteln. Der mehr…


Tatort Folge 714: Waffenschwestern

5_Tatort_Waffenschwestern
  2 Meinungen  

Der Frankfurter Tatort „Waffenschwestern“ betritt in gewisser Weise Neuland, denn Kommissarin Charlotte Sänger muss in dieser Folge allein ermitteln. Ihr Kollege Frotz Dellwo hält sich im Zuge eines Beamtenaustausches in München auf. Für Sänger bedeutet das reichlich Überstunden. Tatort Waffenschwestern – Trailer Eine Reihe von Banküberfällen, bei denen die Täter äußerst brutal vorgehen und auch mehr…


Tatort Folge 698: Der frühe Abschied

6_Tatort_D_fruehe_Abschie
  0 Meinungen  

Ein weiteres Mal ermitteln die Frankfurter Kommissare Fritz Dellwo und Charlotte Sänger im Tatort „Der frühe Abschied“ in einem schwierigen familiären Milieu. Fingerspitzengefühl und Sensibilität sind gefragt, denn es geht um den Tod eines Säuglings. Die Schauspieler Lisa Hagmeister und Tom Schilling erhielten für ihre Rollen als Kindeseltern übrigens den Darsteller-Sonderpreis beim Deutschen Fernsehkrimipreis 2008. mehr…


Tatort Folge 680: Bevor es dunkel wird

2_Tatort_Bevor_es_dunkel
  0 Meinungen  

Charlotte Sänger und Fritz Dellwo müssen in ihrem elften Fall mit dem Namen „Bevor es dunkel wird“ einem Giftmörder auf die Spur kommen. Dieser Mörder hat es im Tatort „Bevor es dunkel wird“ offensichtlich auf bedürftige Nutzer einer kostenlosen Mittagstafel abgesehen. Tatort Bevor es dunkel wird – Trailer Die alleinerziehende Mutter dreier Kinder und Hartz mehr…


Tatort Folge 676: Unter uns

4_Tatort_Unter_uns
  2 Meinungen  

Der Tatort „Unter uns“ ist Krimi und Sozialdrama zugleich, es geht um einen wirtschaftlich abgestürzten Unternehmer in dem einen Handlungsstrang, um Eltern, die ein Kind bis fast an die äußerste Grenze verwahrlosen lassen, in dem anderen. Harte Kost für Chralotte Sänger und Fritz Dellwo, vor allem aber für den Zuschauer. Die Regisseurin Margarethe von Trotta mehr…


Tatort Folge 649: Der Tag des Jägers

2_Tatort_Der_Tag_des_Jaeg
  0 Meinungen  

Im Tatort mit dem Namen „Der Tag des Jägers“ wird ein Hausmeister, welcher am frühen Morgen einen Laubbläser gestartet hatte, tot in einem Hinterhof aufgefunden. Als dringend tatverdächtig gilt ein Anwohner, welcher vor einiger Zeit von seinen Angehörigen verlassen wurde und nun mit einem Nachbarn als Geisel auf der Flucht ist. Die von der Polizei mehr…


Tatort Folge 644: Das letzte Rennen

10_Tatort_D_letzte_Rennen
  1 Meinung  

Der Hessische Rundfunk startete für den Tatort „Das letzte Rennen“ ein interessantes Experiment. Während des Messe-Frankfurt-Marathons im Oktober 2005 platzierte der Sender entlang der Strecke insgesamt neun Drehteams an verschiedenen Orten. Kommissar Fritz Dellwo nimmt in der Folge an dem Lauf Teil. Der Ablauf der Veranstaltung durfte allerdings nicht gestört oder unterbrochen werden, sodass die mehr…


Tatort Folge 609: Leerstand

2_Tatort_Leerstand
  0 Meinungen  

Die Kommissare Charlotte Sänger (Andrea Sawatzki) und Fritz Dellwo (Jörg Schüttauf) werden in ihrem siebten gemeinsamen Tatort-Einsatz „Leerstand“ in ihr altes Polizeipräsidium gerufen. In dem leer stehenden Gebäude soll die Leiche einer jungen Frau aufgetaucht sein – doch am vermeintlichen Tatort angekommen, fehlt von einer Toten jede Spur. Auch die beiden Polizeibeamten, die den Leichenfund mehr…


Tatort Folge 595: Wo ist Max Gravert?

1_Tatort_Wo_ist_Max_Grave
  2 Meinungen  

Für die Frankfurter Ermittler Charlotte Sänger und Fritz Dellwo ist der Tatort “Wo ist Max Gravert?“ der sechste Fall, für den produzierenden Sender Hessischer Rundfunk ein Jubiläums-Tatort, nämlich der 50.! Im Jahr 2006 wurde diese Folge mit dem Publikumspreis beim Deutschen Fernsehkrimipreis ausgezeichnet. Tatort Wo ist Max Gravert – Trailervideo Sänger und Dellwo müssen den mehr…


Tatort Folge 575: Herzversagen

4_Tatort_Herzversagen
  2 Meinungen  

Der fünfte Fall der Frankfurter Ermittler Fritz Dellwo und Charlotte Sänger, der Tatort „Herzversagen“, gewann im Jahr 2005 den Adolf-Grimme-Preis in vier Kategorien, unter anderem für die Darsteller der Kriminalbeamten, Andrea Sawatzki und Jörg Schüttauf, den Deutschen Fernsehkrimipreis und war außerdem nominiert für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Krimi-Reihe“. Tatort Herzversagen – Trailer mehr…


Tatort Folge 564: Janus

3_Tatort_Janus
  0 Meinungen  

Meistens beginnt ein Tatort ja mit einem Mord und einer Leiche. Der Tatort „Janus“ allerdings startet zur Abwechslung mit einem Begräbnis. Ausgerechnet die Eltern der Frankfurter Kommissarin Charlotte Sänger, die einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sind, werden beerdigt. Aber Charlotte bleibt keine Zeit für lange Trauer. Sie muss vom Friedhof direkt zu einem neuen Fall. mehr…


Tatort Folge 552: Das Böse

2_Tatort_Das_Boese
  0 Meinungen  

Ein Mann wird im Tatort „Das Böse“ von einer U-Bahn überrollt und dabei tödlich verletzt. War es Selbstmord? War es in Unfall? Oder war es im Tatort „Das Böse“ sogar en Mord? Die einzige Zeugin war Frau Baum und sie stand direkt neben dem Opfer. Die ist davon überzeugt, das der Tote geschubst wurde. Doch mehr…


Tatort Folge 526: Frauenmorde

4_Tatort_Frauenmorde
  0 Meinungen  

Bei ihrem zweiten gemeinsamen Tatort-Einsatz „Frauenmorde“ fahnden die Hauptkommissarin Charlotte Sänger (Andrea Sawatzki) und ihr Kollege Fritz Dellwo (Jörg Schüttauf) von der Kripo Frankfurt nach einem eiskalten Mörder, der seine weiblichen Opfer nach intimen Blind-Dates regelrecht abschlachtet. Er trennt den Torso der Toten von Kopf, Beinen und Händen. Auch die erste Frauenleiche, die im Frankfurt-Tatort mehr…


Tatort Folge 498: Oskar

5_Tatort_Oskar
  4 Meinungen  

Im Tatort „Oskar“ leitet Friedrich Dellwo eine Ermittlungsgruppe bei der Mordkommission in Frankfurt. Er steckt mitten in den Ermittlungen zu einem Mord, welcher von mehreren Jugendlichen auf Habgier begannen wurde. Da bekommt er eine neue Kollegin zugeteilt. Es handelt sich um Charlotte Sänger. Tatort Oskar – Trailer Die Neue im Tatort „Oskar“ ist schnell, schön mehr…


Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv