Andreas Hoppe als Kommissar Mario Kopper


Einsatzgebiet: Tatort Ludwigshafen
Erster Fall: Tatort Folge 343: Der kalte Tod
Erstausstrahlung: 06. Oktober 1996

Körpergröße: 193 cm
Haarfarbe: dunkelbraun
Augenfarbe: blau-grau

Bearbeitete Fälle

57

Aktiv im Dienst

1996 - 2018

Beliebtheit

Einschaltquoten in Mio.

Folgenübersicht

Zur Figur Mario Kopper

Hauptkommissar Mario Kopper ist 36 Jahre alt, als er im Fall „Der kalte Tod“ 1996 der neue Kollege von Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) wird. Er stammt aus Ludwigshafen, hat aber anteilig italienische Wurzeln.

Kopper und seine größte Liebe: Italien

Der smarte Ermittler liebt alte italienische Sportwagen – kein Wunder, denn Kopper ist Halbitaliener: seine Mutter war Italienerin, genauer gesagt stammte sie aus Taormina an der Ostküste Siziliens. In der Stadt mit ihren 11.000 Einwohnern liegt Koppers Mutter mittlerweile begraben. Sein Vater ist Deutscher. Mario Koppers Traum, im Heimatland seiner Mutter zu leben, hat sich viele Jahrzehnte lang nicht erfüllt. Der Kriminalbeamte ist stattdessen in Ludwigshafen aufgewachsen und hat seine gesamte Polizeilaufbahn dort verbracht. Erst als er die Sizilianerin Maria kennenlernt und sich mit ihr verlobt, zieht er nach Italien; nach gefährlichen Verstrickungen mit der Mafia in der Tatort-Folge 1042 "Kopper" musste er den Polizeidienst eh quittieren.

Hauptkommissar Mario Kopper hatte unzweifelhaft schon immer ein Faible für den Mittelmeerstaat: Beim Anblick eines Alfa Romeo schlägt sein Herz höher, und die Ausfahrt mit der Moto Guzzi ist ihm ein Vergnügen, obwohl er nur selten auf die Rennmaschine steigt. Meistens muss er seine massige Gestalt in seinen betagten Fiat 130 aus den 70er Jahren platzieren. Italienisches Essen mundet ihm, für Antipasti könnte er sterben. Essen hat eine beruhigende Wirkung auf den beschäftigten Kriminalisten. Für ein geselliges Abendessen legt er sich richtig ins Zeug; er kocht dann stundenlang und erntet für seine handgemachten Gnocchi höchste Anerkennung.

Kommissar Koppers Ermittlungsmethoden

Mario Koppers Stärke als Ermittler liegt in seinem einfühlsamen Charakter. Als guter Zuhörer und mit seiner geselligen Art bringt er die Menschen dazu, ihm zu vertrauen. In Verbindung mit seiner stattlichen Figur trauen sich viele gar nicht, ihn anzulügen. Mit seinem losen Mundwerk macht er sich zwar bei den Kollegen unbeliebt, erweist sich dadurch aber als guter Kriminalist. Er sagt geradeheraus, was er denkt. Und schießen kann er, was er regelmäßig bei Übungen am Schießstand beweist.

Das Erscheinungsbild von Kopper

Rein äußerlich wirkt der Kriminalbeamte Kopper pragmatisch. Groß und übergewichtig trägt er Jacke oder Mantel, im Winter dazu einen Schal. Fast immer zieht er sich bei der Jagd auf Täter eine Cordkappe auf den Kopf. Im Sommer darf die lässige Sonnenbrille nicht fehlen. Wert legt Kopper auf ein elegantes Schuhwerk aus echtem Leder.

Koppers Kleidungsstil bietet zwar wenig Abwechslung, passt aber zu seiner unkomplizierten Art.

Der Tatort-Hauptkommissar Kopper privat

Privat hat sich der Ludwigshafener Ermittler Kopper viele Jahre lang mit der Kollegin Odenthal in einer WG arrangiert, obwohl die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten: sie ist durchtrainiert und tough, er übergewichtig und chaotisch.

Seine brummige Art macht Lena das Zusammenleben nicht immer leicht. Wenn sein Temperament mit ihm durchgeht, wackeln schon einmal die Wände. Dennoch: die beiden sind nicht nur Kollegen, sondern auch miteinander befreundet. Lena ruft ihren Mitbewohner trotz aller Vertrautheit stets mit Familiennamen, so wie es ihre Art ist. Nur wenn es ihm schlecht geht, nennt sie ihn liebevoll „Mario“.

Kopper betont bei Gründung der WG, dass die gemeinsame Wohnung nur eine Übergangslösung darstellt. Denn der Single ist auf der Suche; er leidet unter dem Alleinsein. Mehr lässt er jedoch nicht durchblicken, da ist er ganz Italiener - er genießt und schweigt. Schließlich zieht er, während die Auseinandersetzungen mit der Mitbewohnerin Lena zunehmen, aus der WG aus und nimmt sich eine kleine Single-Wohnung in Ludwigshafen. Als er seine Traumfrau Maria kennenlernt, verlobt er sich mit ihr und das Paar zieht schließlich nach Sizilien, wo Maria und Marios Mutter herstamm(t)en.

Der Kommissar ist nicht religiös. Er als er in Notwehr einen jungen Italiener erschießen und die Tat vor der Polizei geheim halten muss, geht er in eine Kirche um zu beichten. Auch dass er seine Freundin Lena aufgrund der Umstände belügen muss, nagt an dem treuherzigen Ermittler.

Mario Koppers Charakter

Charakterlich ist Mario Kopper ein echter Pfundskerl, selbstlos und zuverlässig. Wer ihn zum Freund hat, kann sich glücklich schätzen. Seine Lösungen sind allerdings meist einfach, was ihn häufig falsch liegen lässt. Aber hat er sich einmal in etwas verbissen, verfolgt er sein Ziel konsequent bis zum Schluss.

FAQ – Kommissar Mario Kopper

Woher kommt Koppers Vorliebe für italienische Autos?

Kopper hat sich viel von seinen ursprünglichen Wurzeln bewahrt: seine Mutter ist Italienerin. Die Vorliebe zu südeuropäischen Auto-Fabrikanten gehört dazu.

Welche Musik hört Kommissar Kopper?

Mario Kopper ist begeisterter Rock'n'Roll Anhänger. Beim Kochen schmettert er aber auch einmal eine Opernarie.

Hat Hauptkommissar Kopper Kinder?

Nein, viele Jahre lang ist Kommissar Kopper Single und er hat keine Kinder. Nach außen weckt er den Anschein, dass ihm Kinder auf die Nerven gehen, doch tatsächlich hat er ein großes Herz für sie. Ob er mit seiner Verlobten Maria Kinder bekommt, bleibt am Ende seines letzten Tatort-Einsatzes Tatort-Einsatzes 1042 "Kopper" offen.

Was isst der Fahnder Kopper am liebsten?

Ermittler Kopper würde für Antipasti sterben.

Wo ist Kommissar Kopper geboren?

Mario Kopper lebt seit seiner Geburt in Ludwigshafen.

Über den Darsteller Andreas Hoppe

Der Schauspieler Andreas Hoppe ist am 1. Juni 1960 in Westberlin auf die Welt gekommen und dort aufgewachsen. Seine Kindheit hat er größtenteils im Schrebergarten seines Großvaters verbracht. Die grüne Oase inmitten der pulsierenden Großstadt hat seine Kindheit geprägt.

Hoppe lebt heute noch immer in Berlin und hat einen Bauernhof in der Nähe des Stettiner Haffs in Mecklenburg-Vorpommern. Dort baut er selbst Obst an und bringt die Äpfel in eine Mosterei, um aus völlig unbehandelten Früchten seltener Sorten eigenen Apfelsaft herzustellen. Während der Dreharbeiten zu neuen Tatort-Folgen mit dem Team Odenthal und Kopper helfen Nachbarn auf dem Feld.

Die Theaterkarriere von Andreas Hoppe

Der Darsteller Hoppe hat von 1982 bis 1986 die Hochschule für Musik und Theater in Hannover besucht - zusammen mit Ulrike Folkerts, seiner späteren Kollegin aus dem Tatort Ludwigshafen.

Zunächst spielte Hoppe nach Abschluss seiner Schauspielausbildung an verschiedenen Theatern in Berlin: 1990-1992 am Theater des Westens, später von 1992 bis 1995 am Gripstheater, danach im Berliner Theater am Kurfürstendamm.

Hoppe in Film und Fernsehen

In "Der kalte Tod" trat er 1996 zum ersten Mal neben Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) im Tatort Ludwigshafen auf. Das Tatort-Paar kennt sich auch privat. Die ehemalige Kommilitonin hat ihm schließlich auch den Job als Tatort Kommissar verschafft.

Andreas Hoppe war außerdem in zahlreichen Kino- und TV-Produktionen zu sehen, spielte in der "Lindenstraße" und bei "Soko Leipzig". Außerdem trat er in "Kanack Attack" und "Cascadeur, die Jagd nach dem Bernsteinzimmer" auf.

Andreas Hoppe, der Umweltaktivist

Hoppe ist Aktivist für nachhaltige Ernährung und Kampagnenbotschafter für #iamnature beim WWF. Dort setzt er sich zum Beispiel für einen bewussten Umgang mit Fleisch ein und besucht dafür schon mal eine Bio-Fleischerei. Bei einem "Tatort"-Dreh in einer Fleischfabrik wandelt sich der Schauspieler sogar zum Vegetarier.

Darüber hinaus unterstützte er die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" und setzt sich für ein Verbot von Wildtieren in deutschen Zirkussen ein - "Brüll für mehr Menschlichkeit für Tiere" heißt die Kampagne.

Andreas Hoppe als Autor

Gemeinsam mit der Schauspielerin Jacqueline Roussety wird er zum Buchautor. "Allein unter Gurken. Mein abenteuerlicher Versuch, mich regional zu ernähren", heißt das Werk, das 2009 erschienen ist. Ein humorvolles Buch rund um das Experiment, sich ein Jahr lang nur von selbst angebauten und regionalen Lebensmitteln zu ernähren.

Streng geheim: Hoppes Privatleben

Über das Privat- und Familienleben des Künstlers ist öffentlich nur wenig bekannt. Bei Interviews verweigert Hoppe dazu jede Aussage. Bekannt ist, dass Andreas Hoppe seit 2009 mit der Stylistin Doritt Körzel liiert ist, die in Berlin eine eigene Second Hand-Modeboutique mit dem Namen „UKO-fashion“ betreibt. Die zwei leben gemeinsam in Berlin Kreuzberg.

FAQ - Schauspieler Andreas Hoppe

Ist Andreas Hoppe ein ebensolcher Autofan wie sein Filmpendant Mario Kopper?

Andreas Hoppe ist mit Autos groß geworden. Vater und Großvater haben oft mit ihm zusammen geschraubt.

Welches Auto fährt Hoppe privat?

Einen Hyundai SUV, was dem Einsatz auf dem Bauernhof geschuldet ist.

Hat Andreas Hoppe Familie?

Es gibt eine Freundin in Andreas Hoppes Leben. Darüber hinaus bleibt sein Privatleben inkognito.

Was hat es mit Andreas Hoppes Kopfbedeckung auf sich?

Hoppe trägt leidenschaftlich gerne Hut, er hat mehr als ein Dutzend zu Hause. Deswegen wurde er in Düsseldorf sogar zum Hutträger des Jahres 2014 gewählt.

In welchen sozialen Netzwerken ist Andreas Hoppe vertreten?

Hoppes Facebook-Profil ist zu finden unter der URL https://www.facebook.com/andreas.hoppe.165

Wie erhalte ich ein Autogramm von Andreas Hoppe?

Autogrammwünsche mit frankiertem Rückumschlag bitte an folgende Adresse schicken:

Andreas Hoppe
c/o Management Goldschmidt
Damaschkestraße 33
10711 Berlin